Herzlich Willkommen bei der IG Söldnergilde Waldsolms
Herzlich Willkommen bei der IG Söldnergilde Waldsolms

Natur und Heldenmut

(Waffen der Ahnen)

Zwei Dolche

Alte Notiz für alle Mitglieder des Grünen Ordens

Natur und Heldenmut,

Waffen der Ahnen, aus der Zeit unserer Vorfahren.

 

Heldenmut war schon immer der Dolch, der große Feinde forderte und den Mut derer, die ihn in seinem Besitz hatten.

Natur war immer der ausdauernde Dolch, der seine Besitzer zu Geduld mahnte, den richtigen Moment abzuwarten.

 

Wie die Natur alles überdauert und sich immer wieder erholt, so stärkt dieser Dolch die Widerstandskraft seiner Besitzer und verringert die Zeit ihrer Regeneration, sollte er magisch beseelt sein.

Heldenmut belohnt diesen, indem er schier unbezwingbare Feinde schwächt, ihnen gar manche ihrer Fähigkeiten nehmen kann, sollte er magisch beseelt sein. Leider ohne vorher zu wissen, wie seine Schwächung für den Feind sich ausbildet.

Beide Waffen sind magische Gefäße, die nicht nur zur Aufbewahrung dieser Energie zu gebrauchen sind, entleert sind sie nur einfache Dolche, mit einer sehr bedeutenden Geschichte.

 

Auch wenn viel ihrer Geschichte verloren ging, so sollten sie im Besitz ihrer rechtmäßigen Hüter sein.

Uns, dem Grünen Orden der Magie,

                                                                            Narazis Ordenswahrer

Update:

 

Im Jahre 1216 wurde Heldenmut benutzt um die Söldnerschule Grünstein von einen Dämon zu befreien. Dabei geriet er in den Besitz des Neunten Hauses, welches zugegen war, um das Land Waldsolms zu besuchen.

 

1217 brachte das Neunte Haus Heldenmut zurück ins Land und übergab ihn den Grünen Wächter Laven, der bereits Natur in seinen Besitz hatte.

Laven wurde bei den Begebenheiten zum Erstkontakt mit dem Herold des Drachen von den O Kosh not Un gefangen genommen. Die O Kosh not Un sind ein Verbündeter der Söldnergilde über den Blutpakt aus Mythodea.

Heldenmut und Natur gingen dabei in den Besitz der Söldnergilde über.

 

 

(Originaltext: Gregor Wolf, aktualisiert 30.09.2017)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.waldsolms-larp.de