Herzlich Willkommen bei der IG Söldnergilde Waldsolms
Herzlich Willkommen bei der IG Söldnergilde Waldsolms

Das Zwergenreich Kupferberg

Das größte bekannte Zwergenreich, welches nicht mit im Bündnis der Zwergenreiche der Berge Waldsolms ist, ist das der Zwerge unter- und oberhalb des Kupferberges.

Dieses Reich besteht aus zwei Thaigs. Ein Thaig tief im Inneren des Berges, wo das meiste Kupfer abgetragen wird und einem Thaig knapp unterhalb der Bergspitze, welcher aus einem Berginneren- und einem -oberflächenteil besteht.

Der außengelegene Oberflächenteil ist allen Wesen Waldsolms offen zugänglich. Entgegen der Haltung des Bundes der Zwergenreiche der Berge Waldsolms, ist den Zwergen des Kupferberges Handel mit Menschen und anderen Rassen nicht zuwider.

 

Auch das Kastensystem hat bei den Zwergen unter dem Kupferberg keine Bedeutung. Hier können Handwerker ihre Waren direkt anbieten und müssen sich nicht einen geeigneten Partner aus einer Händlerkaste suchen.

Adel erwirbt man sich durch Leistung, nicht durch Geburt. Da Zwerge sehr alt werden, bleiben die selben Clanfamilien dennoch auch sehr lange an der Macht. So haben folgende Generationen des selben Clans die Möglichkeit sich das Recht des Adels zu verdienen.

Hierbei sind Familienverbände des Zwergenreiches Kupferberg, nach Rängen strukturiert:

Clanoberhaupt, Bewahrer, Thaigkommandant, Schatzmeister, Hüter und Jäger

 

Kupferberg verfügt über eine zwergische Enklave in Unterwalds Bezirk Boppard, welche mannigfaltige Mienen beherbergt.

Verbunden ist Kupferberg mit seiner Enklave durch ein Tunnelsystem.

 

Den Glauben an den „Stein“ und die Ahnen teilen sich die Zwerge vom Kupferberg mit den restlichen bekannten Zwergenreichen Waldsolms.

 

 

(Originaltext: Gregor Wolf, 29.04.2018)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.waldsolms-larp.de