Herzlich Willkommen bei der IG Söldnergilde Waldsolms
Herzlich Willkommen bei der IG Söldnergilde Waldsolms

Die Glaubensgrundlagen der Söldnergilde

 

Glaubensgrundlagen

Ausbildungsstatuten der Söldnerschulen Hohensolms

 

 

 

 

Wem es an Ehrbarkeit mangelt, wird kein Söldner der Gilde. Parallel zu der kämpferischen Grundausbildung durchläuft auch jeder Rekrut, sowie die Unteren Gildenmitglieder eine Ausbildung des Glaubens.

 

Die Glaubensgrundlagen dürfen nur durch den Hohen Rat der Söldnergilde verändert werden. Es reicht ein Mehrheitsentscheid.

 

 

 

Das Credo steht der Glaubensgrundlage zu Grunde und ist verpflichtend.

 

 

 

Credo

„Ein Mann ist kein Mann und zwei Mann sind ein Mann“

„Folge dem Ruf des Herzens und du wirst durch das Feuer neu Geboren.“,

„Verbundenheit bedeutet Familie“

 

 

 

 

Glaubensgrundlage

 

Ruf des Herzens

 

Wege des Glaubens

 

 

 

 

Ruf des Herzens

Gildenwappen

 

 

Nur Wenige folgen ihren eigenen inneren Ruf. In ihren stillsten Momenten ist er zu hören, doch wird er zu meist ignoriert. Folge den Ruf und du wirst durch das Feuer neu Geboren. Das Feuer, welches dir inne wohnt.

Du bist Bauer und wärst gerne Krieger oder Krieger und wärst gerne Gelehrter, dann Lebe deinen Traum, die Söldnergilde wird dir beistehen.

Festige den Glauben an dich selbst, bestehe den Beitritt und werde unser Bruder. Spüre die Verbundenheit einer Einheit.

Jedes Leben möchte seinen Weg gehen, der von diesem erfüllt wird. Getreu des Credos „Ein Mann ist kein Mann und zwei Mann sind ein Mann“ führt jeder Weg der zusammen gehört in zwei verschiedene Richtungen und doch als Einer. Es gibt viele Wege des Glaubens und so unterschiedlich sie auch sein mögen, so existieren sie nur wegen den Anderen.

Kampf und Heilung, Weisheit und Wissen, Magie und Alchemie, Freude und Arbeit, Hass und Liebe.

Jeder Weg kann der Richtige sein, er muss nur aus deinem Herzen kommen. Egal ob du mit reinem Gewissen zu uns gestoßen bist oder mit dunkler Vergangenheit, wenn du das Feuer in dir entdeckst, dann bist du gereinigt. Aber sei dir einer Sache bewusst, solltest du zweifeln oder unrecht tun wollen, dann bist du, dein Leben verwirkt.

Beim Eintrittsritual ist es ausgesprochen Wichtig, für den Beitritt bei der Söldnergilde auch die Beweggründe der Gilde und die Eigenen zu kennen, und mit voller Überzeugung dahinter zu stehen.

Nach beendeter Festigung des Glaubens, an das Feuer im Herzen steht dem Beitrittsritual nichts mehr im Wege. Die Festigung des Glaubens beschreibt deine Entscheidung, welchen Weg des Herzens du einschlägst. Lebe für deine Brüder und sterbe mit ihnen.

Finde deinen Weg, reinige deine Seele und wähle deinen neuen Namen. Erkenne dich selbst.

 

 

 

Wege des Glaubens

Gildenwappen

 

 

Weg des Kriegers                      Kampf und Krieg. Streiten für Mut und Ehre. Keiner sollte sich dir in den Weg stellen, wenn du deinen Weg gehst. Dein Herz entflammt im Kampfe und lodert bei jeder Begegnung mit dem Feind, dann gehst du den Weg des Kriegers, ohne es selbst zu beeinflussen wirst du immer diesen Weg gehen. Achte auf deine Flamme und lass sie für das Gute brennen.

 

Weg des Heilers                       Hilfe und Mitgefühl leiten dich. Du streitest für alle Lebenden, mit dem Feuer des Herzens. Jeder kann sich gegenseitig bekämpfen, doch du kämpfst den Kampf gegen den Tot selbst. Hilfsbereitschaft ist deine Erfüllung. Folge deinen Weg, auch ohne Dank und Geld, denn er ist es wert zu gehen.

 

Weg des Diplomaten                                               Taktieren und Abwägen. Wobei kann der nächste Vorteil entstehen, Freund oder Fein oder neutral stehend, Fragen die es zu lösen gilt. Wer Militär, Handel und Politik vereinen kann und geschickt im Umgang mit Anderen ist, dazu sein Herz für Zwecke die über ihm stehen entflammen kann, der gehe den Weg des Diplomaten. Einen höheren Zweck zu dienen als den persönlichen, aber keinem Göttlichen, dafür muss deine Flamme brennen. Du brauchst nicht nur Wissen, sondern Weisheit.

 

Weg des Gelehrten                                      Wissen ist Macht .Erlangte Kenntnisse über alles samt. Wenn du lernen und lehren willst, Wissen bewahren und verbreiten möchtest, dann brennt deine Flamme für den Weg des Gelehrten. Mächtiges Wissen kannst du dir aneignen.

 

Weg der Magie                                            Dir wohnt eine Macht inne, die nicht jeder besitzt. Du spürst das die Macht aus dem Herzen kommt, Magie. Egal wie oder wieso du sie wirkst es erfüllt dich jedes Mal mit beseelter Freude. Lass die Flamme in dir zügellos brennen und koste die Kraft aus. Geh deinen Weg und schule dich, lerne diese Kraft zu kontrollieren und zu beherrschen.

 

Weg der Alchemie                                         Die Macht der hiesigen Welt interessiert dich. Mischen, lernen, verbinden und schlussfolgern sind dein Lebenselixier. Dein Herz verlangt danach die Verhältnisse zu begreifen. Folge den Ruf des Herzens und braue, erlerne die Kräuterkunst. Lass die Flamme des Herzens so hell lodern, wie die deines Kessels.

 

Weg des Barden und Herolds                      Spaß und Freude, Unterhaltung und Aufmerksamkeit auf dein Haupt, das pure Verlangen Anderen Freude zu bereiten. Ein Lobgesang auf Andere, Musik, Gesang, Gelächter und Präsentation sind deine Vorstellungen vom Leben. Folge der Flamme im Herzen und sei ein Leuchtfeuer des Vergnügens. 

 

Weg des Handwerks                                             Harte Arbeit lohnt sich. Wenn dir nichts mehr Freude bereitet als dein, mit eigenen Händen, erschaffenes Werk zu sehen, dann beschreite den Weg des Handwerks. Schmiede, Holzfällarbeit, Jagt oder Küche und noch viel mehr, das Handwerk ist vielschichtig. Wenn dein Herz entflammt wenn du Arbeitest, dein Glück im Schweiße liegt, dann folge deinen Herzen.

 

 

 

 

 

 

Es gibt zwei Wege die unabhängig von den Anderen zu wählen sind. Hass oder Liebe. Egal welcher Weg von den Beiden deiner ist, lerne ihn zu zügeln und zu beherrschen, sonnst wird er dich vernichten. Dunkelheit oder Licht, folge den Kodex und den Credo, lebe nach den Manifest, achte dich selber und alles Leben und du wirst durch das Feuer des Herzens neu Geboren und nicht Verbrannt.

 

 

Weg der Black Wolfs                            „Im Hass geboren. Gebt ein Ziel vor und es wird vernichtet. Mein Leben gehört mir, wenn ich folge entscheide ich. Wer seinen Hass kontrollieren kann, dem ist im Kampf keiner gewachsen. Ein gezielter Schuss Hass zur rechten Zeit und unfassbare Kräfte werden freigesetzt. Zu viel Hass und du verlierst jedes Maß von Kontrolle und wirst vielleicht sogar getötet.“

–Eingliederungssegen für Blackwolfs         

Hass ist normal und menschlich, doch solltest du seinen Weg beschreiten, lass dich nicht von ihm kontrollieren.

 

 

Weg der Lupus Alpha                               „Das Synonym Lupus Alpha welches einem gegeben wurde, steht für den Vorsatz immer und ewig edel, weiße, mutig und rein zu sein. Das Privileg Lupus Alpha zu sein beinhaltet den ersten unter den Namen eines Hauses zu dienen und Ihn mit Leib und Leben zu verteidigen.“

-Text aus den Ehrungsschreiben der Lupus Alpha

Liebe erfüllt einen, vom Kopf bis Fuß. Sie macht einen stärker und willens mehr zu erreichen, als man ansonsten zu imstande wäre. Doch sie kann einen auch blenden oder gar hindern manche sinnvolle Tat zu tun. Ergreife die Leidenschaft der Liebe ohne dich schwächen zu lassen.

 

 

(Originaltext: Gregor Wolf, aktualisiert 23.02.2014)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.waldsolms-larp.de